Buch: "Practice Strategies That Cause Musical Improveme

Alles, was mit Piping zu tun hat aber nicht unter die anderen Kategorien passt.
Antworten
Benutzeravatar
Matthias Kühn
User
Beiträge: 447
Registriert: 5. Januar 2005 06:54
Wohnort: Meggen
Instrument: Highland Bagpipe, Reel Pipes, Gitarre
Kontaktdaten:

Buch: "Practice Strategies That Cause Musical Improveme

Beitrag von Matthias Kühn » 5. November 2018 21:00

Hallo zusammen,
ich weiss nicht, ob mein Beitrag im richtigen "Abteil" vom Forum ist (je nachdem, liebe Moderatoren, verschieben); aber ich möchte gerne ein Buch über das Üben vorstellen. Es handelt sich um dieses Buch! Ich lese es gerade und würde mich freuen, wenn andere aus dem Forum, die das Buch auch lesen, mit mir über die Inhalte diskutieren würden. Der Inhalt ähnelt diesem Buch... ist aber weitaus wissenschaftlicher geschrieben. Trotzdem sehr interessant.

"This book illuminates the path toward continuous improvement in the development of musical skills for the seasoned player.The creation of this book was aided by the insights of Jack Lee, Stuart Liddell, J. Reid Maxwell & Steven McWhirter."

Liebe Grüsse

Matthias :piper:
"Master your instrument, master your music, then forget all the crap and just play. - Beherrsche dein Instrument, beherrsche deine Musik, dann vergiss die ganze Scheisse und spiel einfach."

Benutzeravatar
Jan B.
User
Beiträge: 585
Registriert: 22. Dezember 2004 13:51
Wohnort: Niedernhausen
Instrument: GHB, Bassgitarre, Gitarre
Band: central garage inc.
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan B. » 12. November 2018 17:36

Habe mir das Buch aufgrund diesen Beitrags geholt, da ich neugierig geworden bin und es vielversprechend aussah.
Ich bin damit durch, und es ist mit das Beste, was ich diesbezüglich bisher gelesen habe.
Sehr zu empfehlen.

Über was magst Du denn diskutieren?

Christine J.
User
Beiträge: 90
Registriert: 23. September 2013 16:33
Wohnort: Aarau
Instrument: GHB, Smallpipes, Blockflöte

Beitrag von Christine J. » 13. November 2018 15:24

Habe jetzt gerade erst realisiert, dass die Autorin Steph Burns ist. Ich habe in Breuberg einen Vortrag von ihr erlebt zu diesem Thema. Das ist eine geniale Frau! Und dass ihre Strategien wirken, beweist sie gleich an sich selbst. In ihrer Drum-Klasse in Breuberg hat sie (in mittlerem Alter) mit ihren offenbar in kurzer Zeit erworbenen musikalischen Fähigkeiten scheints so einige an die Wand gespielt. Hab' ich jedenfalls ungefähr so sagen hören :wink: .
Sollte sie also irgendwo in der Nähe wieder mal einen Vortrag halten: Nichts wie hin!

lguds
Christine

Benutzeravatar
Dragonheart
User
Beiträge: 10
Registriert: 6. Januar 2005 09:07
Wohnort: Eifel
Instrument: Pipe, Trompete, Akkordeon
Band: Eifel-Pipes
Kontaktdaten:

Beitrag von Dragonheart » 13. November 2018 15:55

Wir haben Steph auch in Breuberg erlebt - super! Das Buch haben wir auch, ich bin allerdings noch nicht zum Lesen gekommen ;-)
Bild
*DUM SPIRO SPERO*

Benutzeravatar
Matthias Kühn
User
Beiträge: 447
Registriert: 5. Januar 2005 06:54
Wohnort: Meggen
Instrument: Highland Bagpipe, Reel Pipes, Gitarre
Kontaktdaten:

Beitrag von Matthias Kühn » 15. November 2018 19:47

Hallo zusammen,
ich habe zwar erst zu einem guten Drittel das Buch gelesen (mit leo.org habe ich das eine oder andere Wort nachschlagen müssen ;)), aber was ich bis jetzt gelesen habe, hat meine Denkweise bezüglich "back to the roots/ basics" revolutioniert. Ganz besonders schön ist es zu lesen, dass die in unseren (kontinentaleuropäischen Piper-) Augen Topmusiker aus Schottland/ Irland/ Kanada/ USA auch immer wieder zurück zu den "fundamentals" gehen. Das motiviert mich, noch mehr Zeit in die Basics zu investieren. Ich hatte leider am Beginn meiner "Karriere" einen (heute würde ich sagen) schlechten Lehrer, der mich viel zu schnell hat in der Band mitspielen lassen. Wir sind im Galopp durch die grundlegende Technik gegangen und haben diese später nie mehr richtig gepflegt. Jetzt, da ich einen tollen Lehrer habe, programmieren wir diese alte Technik in die neue Technik um und das Ganze schön langsaaaaaaaaaaaam :D.

Ganz schön finde ich den Hinweis auf "ich möchte besser werden", dass diese Aussage eigentlich per se keine Aussagekraft hat, solange man sie nicht näher erläutert - worin möchte ich besser werden???

Ich freue mich schon auf den Abschnitt über die Strategien :-)

Liebe Grüsse

Matthias :piper:
"Master your instrument, master your music, then forget all the crap and just play. - Beherrsche dein Instrument, beherrsche deine Musik, dann vergiss die ganze Scheisse und spiel einfach."

Benutzeravatar
Matthias Kühn
User
Beiträge: 447
Registriert: 5. Januar 2005 06:54
Wohnort: Meggen
Instrument: Highland Bagpipe, Reel Pipes, Gitarre
Kontaktdaten:

Beitrag von Matthias Kühn » 15. November 2018 19:51

Salü Christine,

du hast Mrs Burns live gesehen? :supi:
Christine J. hat geschrieben:Sollte sie also irgendwo in der Nähe wieder mal einen Vortrag halten: Nichts wie hin!


Yeah! Gib mir bitte Bescheid, dann komme ich mit ;-).

lgudzs

Matthias :piper:
"Master your instrument, master your music, then forget all the crap and just play. - Beherrsche dein Instrument, beherrsche deine Musik, dann vergiss die ganze Scheisse und spiel einfach."

Antworten