Gehörschutz

Alles, was mit Piping zu tun hat aber nicht unter die anderen Kategorien passt.
Benutzeravatar
JW
User
Beiträge: 78
Registriert: 5. September 2006 12:20
Wohnort: Ahlen
Instrument: -
Band: -
Kontaktdaten:

Beitrag von JW » 1. November 2013 15:08

Wenn noch jemand für den Weihnachtswunschzettel Stöpsel braucht, der
kann sich ja mal die relativ neuen
Elektronischen Stöpsel von Etymotic ansehen.
Habe bis jetzt auch die Elacin gehabt, mir fehlten aber ein bischen die Höhen
trotz 9er Einsätzen. Halt alles zu dumpf
Die Ety's sind da richtig geil, leider aber deutlich teurer

http://www.etymotic.com/hp/mp915.html
gibts
z.B hier

http://www.thomann.de/de/etymotic_music_pro.htm

Viele Grüße
Jörg

Benutzeravatar
Dirk-Boris
Moderator
Beiträge: 654
Registriert: 16. Oktober 2007 12:58
Instrument: Great Highland Bagpipe
Kontaktdaten:

Beitrag von Dirk-Boris » 1. November 2013 15:16

Interessant ist das schon, aber der Preis... dafür hab ich schon gebrauchte Pipes gekauft!
Auf alle Fälle sollte man vorm Bestellen bei thomann nachfragen, ob die Verkaufseinheit wirklich »ein Stück« ist, wie's dabei steht, oder nicht doch eher »ein Paar« - weil sonst wird's wirklich absurd teuer... :wink:
Und, machste noch Musik?
– Ja, ich spiel in nem Quartett.
Und wie viele seid ihr da?
– Na zu dritt.
Wer denn alles?
– Mein Bruder und ich.
Du hast nen Bruder?
- Nö.

Benutzeravatar
JW
User
Beiträge: 78
Registriert: 5. September 2006 12:20
Wohnort: Ahlen
Instrument: -
Band: -
Kontaktdaten:

Beitrag von JW » 1. November 2013 15:18

ich hab Sie da bestellt - waren 2 dabei:-)

Benutzeravatar
Dirk-Boris
Moderator
Beiträge: 654
Registriert: 16. Oktober 2007 12:58
Instrument: Great Highland Bagpipe
Kontaktdaten:

Beitrag von Dirk-Boris » 1. November 2013 15:24

598,- pro Paar wären auch wirklich ein bisschen übertrieben...
Und, machste noch Musik?
– Ja, ich spiel in nem Quartett.
Und wie viele seid ihr da?
– Na zu dritt.
Wer denn alles?
– Mein Bruder und ich.
Du hast nen Bruder?
- Nö.

Benutzeravatar
Falk Paulat
User
Beiträge: 286
Registriert: 13. Juni 2006 21:13
Wohnort: Jade
Instrument: Dudelsack
Band: Happy German Bagpipers
Kontaktdaten:

Beitrag von Falk Paulat » 1. November 2013 18:57

Man kann auch mit Kanonen nach Spatzen schießen.
Wir verwenden schon seit Jahren besten Gehörschutz, der von Berufsausstattern angeboten werden. Sie stehen preislich in keinem Verhältnis. Sie sind auch sehr sehr ähnlich denen, die von Gehörakustikern angeboten werden, aber ohne den Luxusaufschlag.
Hier hat man eine elegante Möglichkeit, zu experimentieren, ohne seine Ersparnisse zu opfern. Geprüft sind sie alle.

Gruß Falk

www.german-bagpipers.de

Benutzeravatar
JW
User
Beiträge: 78
Registriert: 5. September 2006 12:20
Wohnort: Ahlen
Instrument: -
Band: -
Kontaktdaten:

Beitrag von JW » 1. November 2013 19:24

Aber dabei leidet der Sound nun einmal - ich höre nun einmal gerne Pipemusik - aber der Spass an der Musik leidet ohne entsprechenden Klang leider . Für den reinen Schutz reicht sicherlich der Arbeitsschutz. Tollen Sound wirst du damit aber nicht hinbekommen.

Benutzeravatar
Falk Paulat
User
Beiträge: 286
Registriert: 13. Juni 2006 21:13
Wohnort: Jade
Instrument: Dudelsack
Band: Happy German Bagpipers
Kontaktdaten:

Beitrag von Falk Paulat » 1. November 2013 19:33

Bekomme ich, nur leiser.

Falk

Benutzeravatar
JW
User
Beiträge: 78
Registriert: 5. September 2006 12:20
Wohnort: Ahlen
Instrument: -
Band: -
Kontaktdaten:

Beitrag von JW » 1. November 2013 19:49

Falk Paulat hat geschrieben:Bekomme ich, nur leiser.

Falk
Klar, wahrscheinlich mit eingebauter kleiner Alu-Flasche :wink:

Bild
Zuletzt geändert von JW am 1. November 2013 20:00, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Falk Paulat
User
Beiträge: 286
Registriert: 13. Juni 2006 21:13
Wohnort: Jade
Instrument: Dudelsack
Band: Happy German Bagpipers
Kontaktdaten:

Beitrag von Falk Paulat » 1. November 2013 20:00

Wir wollen doch sachlich bleiben!!!!!

Es war nur ein Tip von mir.
Wie wer und wo und wieviel jemand sein Geld ausgeben will, ist nicht mein Problem und wird von mir nicht gehindert.

Gruß Falk

Dennis0380
User
Beiträge: 5
Registriert: 25. September 2011 08:09
Wohnort: Eberswalde

Beitrag von Dennis0380 » 3. November 2013 23:33

danke für den tip Falk, beim berufsausstatter war ich noch nicht gucken, beim akustiker ja, aber war nicht glücklich damit

dennis

Benutzeravatar
Falk Paulat
User
Beiträge: 286
Registriert: 13. Juni 2006 21:13
Wohnort: Jade
Instrument: Dudelsack
Band: Happy German Bagpipers
Kontaktdaten:

Beitrag von Falk Paulat » 4. November 2013 00:32

Hallo Dennis,

warum ich den Tip gegeben habe, ist eigentlich einfach zu verstehen:
Es gibt kein Universalohr. Viele Ohren sind mehr oder weniger geschädigt, z.B. MP3 Player oder Disco. Also nicht nur durch den Dudelsack.

Auch sind die Geräuschquellen unterschiedlich. Nicht nur in der Lautstärke, sondern auch in ihren Frequenzen.
Aus diesen Gründen gibt es eine Vielzahl von Gehörschutzsystemen für den Berufsbedarf. Weil sie relativ preiswert sind, gibt es hier eine elegante Möglichkeit, den passenden Gehörschutz für sich zu finden.

Gruß Falk

Benutzeravatar
Fred
User
Beiträge: 95
Registriert: 5. Januar 2006 09:30
Wohnort: Wulften
Instrument: Pipes

Beitrag von Fred » 20. Dezember 2017 18:37

Moin,
Auf die Gefahr, den goldenen Spaten verliehen zu bekommen, buddel ich den alten Faden mal wieder aus.
Vor Kurzem habe ich mir den Kopfhörer Bose Quiet Comfort 25 gekauft. Der hat eine aktive Geräuschunterdrückung und meine Idee war, den auf langen Bahnreisen zu verwenden. Dafür ist der auch richtig gut.
Mehr so aus Spieltrieb und Neugier habe ich den mal beim Üben aufgesetzt. Das mag nicht bei jedem passen, aber bei mir dengelt die Bass Drone nur selten dagegen. Der Effekt war beeindruckend! Ich habe den Eindruck, damit sogar deutlicher zu hören, was die Finger so treiben. Insgesamt leiser am Ohr ist es natürlich sowieso.
Viele Grüße,
Fred

shakatark
User
Beiträge: 7
Registriert: 11. Januar 2018 18:42
Wohnort: Halle

Beitrag von shakatark » 17. Januar 2018 21:38

Also meiner einer nutzt, nachdem die Alpine Music Safe Pro für die GHB nicht ausreichten, die Sonic Ear Rockers mit weißem Zusatzfilter (SNR 27) Sonic Ear Rockers und ist damit zufrieden. Das Klangbild - so scheint es mir - bleibt erhalten. Es ist eben halt nur schön angenehm leise. Die Drones surren sonor im Hintergrund, jedoch noch so "laut", dass man Druckschwankungen wahrnehmen kann.

Für gut 25,- Euro mit Nackenbändchen eine meines Erachtens gute Investition.

Antworten