Upside down bass reed?

Bagpipe - Auswahl, Pflege & Optimierung
Antworten
Bingo
User
Beiträge: 128
Registriert: 30. September 2010 21:32
Wohnort: Schwaig
Instrument: GHB, Sax, Percussion

Upside down bass reed?

Beitrag von Bingo » 2. Dezember 2018 19:37

Servus allerseits,

was ist der Sinn eines Upside down bass reeds?

fragt sich (und euch)

Bingo

Benutzeravatar
Matthias Kühn
User
Beiträge: 447
Registriert: 5. Januar 2005 06:54
Wohnort: Meggen
Instrument: Highland Bagpipe, Reel Pipes, Gitarre
Kontaktdaten:

Beiträge im Bobdunsire

Beitrag von Matthias Kühn » 2. Dezember 2018 21:20

Hallo Bingo (jetzt weiss ich ja, wer du bist :)).

Im Bobdunsire Forum wurde das Thema auch schon mal diskutiert.

Lieber Gruss aus der Schweiz.
Matthias :piper:
"Master your instrument, master your music, then forget all the crap and just play. - Beherrsche dein Instrument, beherrsche deine Musik, dann vergiss die ganze Scheisse und spiel einfach."

PTO
User
Beiträge: 1
Registriert: 7. Februar 2019 18:06
Instrument: Dudelsack

Re: Upside down bass reed?

Beitrag von PTO » 7. Februar 2019 18:23

Was um Himmelswillen soll das denn sein? So etwas habe ich noch nie gehört.

Gruß PTO

R.Dammer
User
Beiträge: 69
Registriert: 28. Dezember 2006 21:53
Wohnort: Geleen, The Netherlands
Band: Coriovallum
Kontaktdaten:

Re: Upside down bass reed?

Beitrag von R.Dammer » 7. Februar 2019 18:56

See https://bagpipelessons.com/product/ezee ... drone-set/
Normal tenor reeds & 'upside down' bass reed

Benutzeravatar
André Reinhardt
User
Beiträge: 118
Registriert: 4. Mai 2007 10:38
Wohnort: Erlangen
Instrument: GHB, Smallpipes, Klavier, Fiddle, Low Whistle, Schlagzeug, E-Bass, Gitarre, Didgeridoo
Kontaktdaten:

Re: Upside down bass reed?

Beitrag von André Reinhardt » 8. Februar 2019 11:54

Ich habe früher schon immer Ezeedrone Reeds gespielt und hab seit letztem Jahr die neuen mit dem inverted Bass Reed. Mir ist in meinen Ian Murray Drones kein bewusster Unterschied aufgefallen. Kann aber sein, dass sich das mit anderen Drones anders verhält.

Benutzeravatar
Marco
User
Beiträge: 406
Registriert: 24. Dezember 2004 08:59
Wohnort: Dinkelsbühl
Instrument: AJ Fletcher / Glasgow
Band: Hohenlohe Highlanders P&D
Kontaktdaten:

Re: Upside down bass reed?

Beitrag von Marco » 7. März 2019 19:57

Hallo zusammen,

ganz einfach: Das Bassdrone-Reed ist anders als die anderen :-)

Tenor-Reeds sind idR leicht im Handling im Zusammenspiel mit den Tenor-Drones.

Manche Bassreeds zicken allerdings bei der einen oder anderen Bassdrone, man bekommt's einfach nicht gebacken. Das ist von (Drone-) Hersteller zu (Drone-) Hersteller verschieden, eine Regel gibt es da nicht wirklich.
Eezydronereeds (Bass) sind hier ein Beispiel, die vertragen sich wohl nicht mit jeder Bassdrone. Hier sollen die Inverteds Hilfe schaffen. Weil - so der Volksmund - der Luftstrom eben anders in das Reed eintritt, als bei einem "normalen" Bassdronereed.

Das ist echt scheiße zu erklären :-D

Gruß
Marco

PS: Fakt ist - wenn jemand keine Probleme hat, seine Bassdrone gut zum Laufen zu bringen und mit dem Sound zufrieden ist, dann gibt es keinen Grund, ein Inverted einzubauen. Die sind nicht besser im Sound, helfen lediglich, wenn die Bassdrone partout nicht laufen will.

Antworten