Neukauf Bagpipe

Bagpipe - Auswahl, Pflege & Optimierung
Antworten
coglione
User
Beiträge: 12
Registriert: 12. Oktober 2013 17:21
Wohnort: Switzerland

Neukauf Bagpipe

Beitrag von coglione » 9. Mai 2017 13:27

Hallo Zusammen,
ich bin am überlegen mir eine neue Bagpipe zu kaufen.
Spiele seid 4 Jahren auf einer Wallace, und irgendwie find ich die nicht mehr so toll wie am Anfang.
- Die Bass Drone ist beim stimmen immer fast zu unterst, anstatt 2 Fingerbreit, egal welche Reedmarke (Mind 5 Probiert) Ist zwar nur optik, aber mich stört das.
- Die Nickelteile müssen neu geklebt werden, weil immmer wieder ein neues abfällt.

Habt ihr mir Empfehlungen?
Ich möchte eine Pipe mit Top Klang und Optik.
Dort wo ich spiele ist eher trockenes Klima und wir sind 600- 800 müM. (Schweiz) falls dies ein Einfluss hat.

Bis jezt hörte ich vojn Neil Selbie, dass der Top Ware hat.

Ich danke für jegliche Hilfe

Benutzeravatar
Andreas Hambsch
User
Beiträge: 289
Registriert: 11. Januar 2005 20:37
Wohnort: Rheinhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Hambsch » 9. Mai 2017 13:41

Hallo Coglione,

eine meiner Pipes habe ich von: http://unique-bagpipes.de/
Ich bin mit ihr sehr zufrieden! Toller Sound - alles von Hand hergestellt - top Materialien und du kannst sie dir so konfigurieren wie du sie gerne hättest. Ein Besuch in seiner Werkstatt ist auch empfehlenswert und interessant.

Grüße
Andy
Lehrmittel | Workshops | Unterricht:
www.bagpiper-andy.de

Benutzeravatar
Jan B.
User
Beiträge: 585
Registriert: 22. Dezember 2004 13:51
Wohnort: Niedernhausen
Instrument: GHB, Bassgitarre, Gitarre
Band: central garage inc.
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan B. » 9. Mai 2017 13:44

"Ich möchte eine Pipe mit Top Klang und Optik."
Spiel, Spannung UND Schokolade.... Gleich 3 Sachen auf einmal....

Eine Pipe mit gutem Klang muss nicht immer gut aussehen und vice versa.
Du kannst Abstriche machen und dann ggf. ein Mittelding bekommen. Oder Du setzt die Priorität auf eine Sache. Ach ja, die finanziellen Mittel spielen natürlich auch noch eine Rolle.

Optisch sehen neue Pipes ja sowieso meist gleich aus. Das "Pattern" ist bei den meisten Herstellern ja das gleiche.

Unverbindliche Empfehlung: Versuchs mal mit D. Naill.

conrd
User
Beiträge: 416
Registriert: 9. August 2010 20:01
Wohnort: Weimar
Instrument: Great Highland Bagpipe, Trompete

Beitrag von conrd » 9. Mai 2017 14:44

eine Variante die deine Ansprüche meines Erachtens nach begünstigt, wäre die, alle
industriellen Hersteller/Firmen ala Hardie-Henderson, McCallum, Sheperd, Wallace etc (also alles was irgendwie vorgefertigte teile verwendet bei den Mountas zb.) von der Liste zu streichen
und sich mal bei den Einzelkämpfern/kleinen Firmen/traditionelleren umzuschauen.
Zb. in D Bernd Mössle, In GB zB Murray, MacMurchie, MacPherson(GB?), Inveran, Fletcher(baut glaub' nur Drones?), Sinclair usw... ->hab jetzt nicht alle im Kopf, aber die Liste geht noch weiter. einfach mal umhören und recherchieren ...
Birl -der kleinste Finger -das größte Loch!
... dà laímh 's a' phìob 's lamh 's a' chlaidheamh !

coglione
User
Beiträge: 12
Registriert: 12. Oktober 2013 17:21
Wohnort: Switzerland

Beitrag von coglione » 9. Mai 2017 16:53

Jan B. hat geschrieben:"Ich möchte eine Pipe mit Top Klang und Optik."
Spiel, Spannung UND Schokolade.... Gleich 3 Sachen auf einmal....
Es sollte schon klar sein, dass man als Piper die Priorität auf den Klang legt.
Ich denke in der heutigen Zeit sollte es möglich sein, alles in einem zu bekommen.

Über das Budget habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. im ersten Auswahlverfahren suche ich Anregungen.

Vielen Dank für die ersten Tipps.

Benutzeravatar
middletown
User
Beiträge: 137
Registriert: 4. Januar 2009 18:15
Wohnort: Hohen Neuendorf
Instrument: bagpipe
Band: Berlin Thistle Pipes and Drums
Kontaktdaten:

Beitrag von middletown » 10. Mai 2017 05:23

Ich stimme conrd zu. Sieh dich mal bei den "echten" Pipemakern um. Im Gegensatz zu den genannten Firmen (die oft mit CNC-Drehbänken arbeiten) gibt es hier noch echte Handarbeit, oft zu einem nur unwesentlich höheren Preis.

Ein sehr, sehr erfahrener Pipemaker ist Tim Gelaitry. Er hat viele Jahre bei Sinclair gelernt und gearbeitet und sich dann selbstständig gemacht. Tolle handmade pipes mit großartigem Look und fantastischem Klang. http://www.gellaitrybagpipes.com/

Highlander73
User
Beiträge: 65
Registriert: 24. Mai 2010 23:08
Wohnort: Laatzen

Beitrag von Highlander73 » 10. Mai 2017 15:00

Patrik Kraft ist auch ein hervorrender Pipmaker! Made in Germany✌️
https://www.pipemaker.de/

Grüße

Benutzeravatar
middletown
User
Beiträge: 137
Registriert: 4. Januar 2009 18:15
Wohnort: Hohen Neuendorf
Instrument: bagpipe
Band: Berlin Thistle Pipes and Drums
Kontaktdaten:

Beitrag von middletown » 10. Mai 2017 18:30

Bei Patrik Kraft ist allerdings zu beachten, so schön die Pipes auch sind, er baut nur in zwei Stimmungen: wahlweise B 440Hz oder A 440Hz, nicht die hohe Stimmung der GHB.

conrd
User
Beiträge: 416
Registriert: 9. August 2010 20:01
Wohnort: Weimar
Instrument: Great Highland Bagpipe, Trompete

Beitrag von conrd » 11. Mai 2017 09:54

oft zu einem nur unwesentlich höheren Preis.
teilweise sogar günstiger! (wenn man direkt beim hersteller bestellt, und weiß was man will
bzw. weis man nicht braucht)
Birl -der kleinste Finger -das größte Loch!
... dà laímh 's a' phìob 's lamh 's a' chlaidheamh !

Antworten